Miteinander Arbeiten - Miteinander Leben

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4

Arbeit ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens. Seit mehr als 20 Jahren erfüllen wir den Auftrag, Menschen mit geistiger, körperlicher, psychischer oder mehrfacher und schwerster Behinderung eine angemessene berufliche Bildung sowie Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten zu bieten. Dies tun wir in unseren vier Werkstätten für angepasste Arbeit (Wefa) an den Standorten Sonneberg, Eisfeld und Hildburghausen mit Hilfe aktueller Techniken und Hilfsmittel. So wird die Arbeit an die Möglichkeiten der Beschäftigten angepasst und die selbstbestimmte Teilhabe von behinderten Menschen am Arbeitsleben ermöglicht. Sie stehen jedem offen – unabhängig von Art und Schwere der Behinderung und unabhängig von vorausgegangener Förderung. Auf diese Weise wurden die Werkstätten zu einem anerkannten und verlässlichen Partner für mehr als 500 Menschen mit Behinderung, die auf Grund der Schwere ihrer Behinderung nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf dem ersten Arbeitsmarkt tätig sein können.

Im Mittelpunkt steht immer der Mensch. Gemeinschaft und soziale Kontakte im Alltäglichen erleben, gegenseitige Achtung und Wertschätzung werden im fürsorglichen Umgang miteinander erleb- und erfahrbar gemacht und so ein selbstbestimmtes Leben in der Gesellschaft ermöglicht.

Diakoniewerk der Superintendenturen Sonneberg und Hildburghausen/Eisfeld e.V.
Köppelsdorfer Str. 157 • 96515 Sonneberg
Telefon 03675 4091-110 • eMail info@diakoniewerk-son-hbn.de

MITGLIED IM LANDESVERBAND DIAKONISCHES WERK EVANGELISCHER KIRCHEN IN MITTELDEUTSCHLAND E.V.

Back to top